News //

 

… ein herzliches Willkommen nun auch von uns im Jahr 2021!
Bis wir uns wieder live im Theater begegnen können, wird es noch eine Weile dauern. Momentan planen wir mit ersten Aufführungen für Mitte April, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. In der Zwischenzeit bewegen wir uns weiter in den digitalen Raum hinein und starten am 5. März mit einem neuen Format.

ACTS – Eine virtuelle Ausstellung
Im Rahmen des RELOAD Stipendienprogramms der Kulturstiftung des Bundes und mit Unterstützung von iDAS NRW sowie des FREIRAUMs, interdisziplinärer Konzeptions- und Arbeitsort für die Künste in Düsseldorf, konnten wir in den letzten Monaten das Ausstellungsprojekt ACTS entwickeln und fertigstellen.
Dafür haben wir Kolleg*innen und Weggefährt*innen aus aller Welt eingeladen, ihre Reflexionen zu ihrem künstlerisch-performativen „Arbeitsleben“ in dieser Zeit der Einschränkungen in fotografischen Selbstbildnissen und kurzen Begleittexten mit uns zu teilen. Unserer Einladung sind gefolgt: Meritxell Aumedes, Cyril Baldy, Stefan Bohne, Federico Casadei, Irene D ́Ágostino, Giovanni Insaudo, Taeyeon Kim, Lisa Kirsch, Cora Bos-Kroese, Susanne Linke / Urs Dietrich, Ivan Lupi, Jone San Martin, Mihyun Ko, Cristiana Morganti, Lili M. Rampre, Sandra Salietti, Nora Sitges Sardá und Yoshiko Waki.
Eigentlich wollten wir die ganz unterschiedlichen – humorvollen, rührenden und ganz unverwechselbaren – Dokumente, die bei diesen sehr persönlichen Recherchen in Bild und Text entstanden sind, erstmals ab Ende November im Freiraum von Ben J. Riepe in Düsseldorf zeigen und danach eine virtuelle Galerie kreieren.
Jetzt drehen wir das Ganze kurzerhand um und öffnen ab 5. März hier ACTS für 6 Wochen im Netz. 

LIVING ROOM XV online
Bereits vom 5. bis 14. Februar stellen wir nochmals unseren filmischen LIVING ROOM XV online – mit Interviews, choreografischen und musikalischen Beiträgen unserer Gäste, dem Performer und Choreografen Cyril Baldy und dem jungen Pianisten und Komponisten Darius Heid, zu großen Teilen entstanden bei unseren Partner*innen im Kölner Freiraum Kultursalon.

Zu guter Letzt
Dank einer Förderung durch das #TakeCare-Förderprogramm des Fonds Darstellende Künste taucht Emanuele derzeit in eine intensive Arbeitsrecherche ein, die ihn real und virtuell nach Berlin, Münster und Paris führt.
Außerdem konnten wir im Rahmen der Strukturförderung TANZPAKT RECONNECT unser Team verstärken und möchten an dieser Stelle Miriam Leysner auch offiziell ganz herzlich willkommen heißen! Sie wird sich in den nächsten Monaten vor allem der großen Aufgabe widmen, Vermittlungsformate für den Tanz zu entwickeln – wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit!

Über alle weiteren Entwicklungen halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden – bleibt gesund!

___________________________________________

Für eine Anmeldung zu unserem Newsletter bitte eine kurze Nachricht an presse@emanuelesoavi.de