Projekte // PAN/remastered (2011/2014)

PAN/remastered (2011/2014)

Eine Soloperformance / In Koproduktion mit Dansateliers Rotterdam

PAN/remastered widmet sich den bewussten und unbewussten psychosozialen Systemen in modernen Gesellschaften und ist der Versuch einer zeitgenössischen, analytischen und fragmentierten Rekonstruktion Pans, der wohl gegenwärtigsten und widersprüchlichsten mythologischen Figur: Entertainer und Terrorist, Erhalter und Zerstörer, halb Gott und halb Bock.

Eine offene Sessionversion lässt das Stück von 2011 (PANcomplex), für das Emanuele Soavi den Darstellerpreis des Kölner Theaterpreises erhielt, und den Entertainer und Terroristen PAN in neuem Licht und neuer Dunkelheit entstehen: PAN zwischen der Welt der Menschen und der Welt der Götter, hier in der Achse zwischen 2 Musikern. Tänzer und Choreograph Emanuele Soavi trifft auf KOMPAKT-Gründer Wolfgang Voigt, der neues Material beisteuert, und auf Stefan Bohne, der den bisherigen Soundtrack zum Stück neu arrangiert.

Choreographie / Idee / Performance: Emanuele Soavi
Komposition / Music Editing: Wolfgang Voigt, Stefan Bohne
Dramaturgie / Regie: Achim Conrad, Stefan Bohne, Amy Gale
Kostüme: Pino Cervino
Produktion: Emanuele Soavi incompany / dansateliers rotterdam
Fotos: bildautor.de, Joris-Jan Bos

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, die SK Stiftung Kultur, die Botschaft des Königreichs der Niederlande und die Kunststiftung NRW